Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum

Kommende Veranstaltungen

Datum: 27.04.2024 09:00 - 19:30 Termin exportieren
Denk mal an Berlin
/ Kategorien: Ausblick

Tagesexkursion in die Ostprignitz-Ruppin, mit Dr. Klaus-Henning von Krosigk

Radensleben war der Familiensitz des ersten preußischen Denkmalpflegers Ferdinand von Quast (1807–1877), der Namensgeber für die auch uns verliehene Medaille des Landesdenkmalamtes. Dort wie in Garz wird uns der Gartengestalter Lenné begegnen. Im Schloss Rheinsberg suchen wir nach Spuren von Langhans, des Erbauers des Brandenburger Tores.

Wann? Samstag, 27. April 2024 von 9:00 - 19:30 Uhr 

Bitte melden Sie sich unter Tel. 030-45 08 77 17 oder über mail@denk-mal-an-berlin.de an.

 

Bild: Schloss Rheinsberg © Rolf Krahl

nächster Artikel Führung: Ludwig-Hoffmann-Quartier in Buch
Print
122

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Kristin Lanzke-Tümler
Suzan Sensoy Haake

Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Dienstag und Donnerstag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top