Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum
ⓒ Thomas Knoll

Borsigwerke in Tegel

Romantik, Realismus, Revolution – Berliner Erbe

Broschüre als PDF

Am 10. und 11. September 2011 stellten die jungen Forscherinnen und Forscher unserer Jugendprojekte am Tag des Offenen Denkmals ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit vor. 8 Präsentationen in 7 Bezirken mit über 200  Kindern und Jugendlichen verblüfften die Besucher mit ihrem Wissen über die erste elektrische Straßenbahn Berlins, mit Theaterszenen zur Weddinger Stadtplanung oder einer Demonstration über den Friedhof der Märzgefallenen von 1848. Den beschrieb Lydia (14): "Und so ein Denkmal ist ja irgendwie der einzige Ort, an dem man sich erinnern kann, was passiert ist. Das finde ich schon wichtig. Manche Denkmäler nerven mich aber, wenn sie groß und hässlich sind und man das Gefühl hat, man wird jetzt gezwungen, da hinzugucken und nachzudenken. Das ist hier am Friedhof nicht so."

Ermöglicht wurden diesjährigen Projekte mit Hilfe des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, der Kreuzberger Kinderstiftung, der Stiftung Meridian und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin.

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Susanna Poldauf (Geschäftsführerin)
Gwendolyn Mertz (Geschäftsführerin)
Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Montag - Freitag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top