Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum
ⓒ Thomas Knoll

Historische Orte des Genusses

Broschüre als PDF

Vom 12. – 13. September 2009 sind die Regionalmuseen von Reinickendorf, Mitte, Neukölln, Spandau und Friedrichshain-Kreuzberg mit dem Bürgerverein Luisenstadt e.V. mit ihren Schülern und Schülerinnen auf die Suche nach Tanzbein und Musike gegangen. Noch heute lässt sich im 1899 erbauten LabSaal von Alt-Lübars unter Stuck und Malerei prächtig feiern, während das prächtige Palais am Festungsgraben, das von 1751-53 als Palais Donner erbaut wurde, eine wechselvolle Geschichte hat als Privathaus, Sitz der preußischen Finanzbehörde, Unterkunft für ein Theater und eine tadschikische Teestube. Heute nutzt es u. a. das Theater im Palais. 

Die DKB Stiftung für gesellschaftliches Engagement und die Kreuzberger Kinderstiftung ermöglichten durch ihre finanzielle Unterstützung die Durchführung der Projektwochen.

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Dr. Marion Hilliges (Geschäftsführerin)
Gwendolyn Mertz (Geschäftsführerin)
Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Montag - Freitag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top