Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum
ⓒ Thomas Knoll

Fliegerberg, Lichterfelde

Rasen, Rosen und Rabatten - Historische Gärten und Parks

Broschüre als PDF

Aus 8 Bezirken kommend, präsentierten über 200 Schülerinnen und Schüler vom 9. – 10. September 2006 zum Tag des Offenen Denkmals in Ausstellungen und Führungen, mit Audioguides und Theaterstücken, was sie in Archiven und Befragung von Fachleuten über Berliner Dorfanger, Gärten, Parks und den "Fliegerberg", Otto Lilienthals Experimentierhügel für seine Flugversuche in Lichterfelde herausbekommen haben. Auch, dass Kreuzberg nach Schinkels Denkmal im Viktoriapark, auf dessen Spitze ein Kreuz sitzt, benannt wurde. Das Publikum wurde animiert, selbst Drachen fliegen zu lassen, Musik aus Klangstäben hervorzulocken und zu rätseln, ob der Bankräuber Millionen-Ede seine Beute wirklich mit ins Grab genommen hat. Abgerundet wurden die vielen Informationen durch phantasievolle Kultur- und Live-Programme und zur Geisterstunde gab es Kerzenlicht im Mausoleum.

Dieses Jahr konnten die vielfältigen Programme mit Hilfe finanzieller Zuwendungen durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und durch 5000xZukunft von Aktion Mensch ermöglicht werden.

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Dr. Marion Hilliges (Geschäftsführerin)
Gwendolyn Mertz (Geschäftsführerin)
Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Montag - Freitag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top