Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum
ⓒ Thomas Knoll

Nachrichten & Rückblicke

Datum: 26.04.2022 18:00 - 20:00 Termin exportieren
Denk mal an Berlin
/ Kategorien: Rückblick

Berlin Memopolis

Am Dienstag, den 26. April holten wir endlich den mehrmals verschobenen Vortrag unseres langjährigen Mitglieds Eckhard Hammel zu seinem Buchprojekt Berlin Memopolis nach. 2015 erschien die erste Auflage des Buches Berlin Memopolis, in der zahlreiche Mahnmale Berlins aufgelistet werden. Eine zweite Auflage ist in Planung. Eckhard Hammel gab anhand ausgewählter Fotos einen Einblick in den großen Mahnmalbestand Berlins und erörterte die bisher kaum wahrgenommene Sonderstellung Berlins als Memopolis. Er verdeutlichte uns die schier unzählige Menge an Mahnmalen, an denen wir auch manchmal achtlos vorbeigehen. Thomas Abel der Gründer und Vorstand des Vereins Gleis 69 berichtete über seine Arbeit für das Mahnmal Gleis 69 in Moabit und ergänzte mit seinen Fragen und Anmerkungen den Vortrag Hammels, so dass sich eine lebhafte und interessante Diskusion zu dem für Berlin so wichtigen Thema entwickelte.

 

vorheriger Artikel Abnahme Grabmal Blumenthal
nächster Artikel Führung durch die Metallwerkstatt fittkau
Print
21 Rate this article:
keine Bewertung

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Dr. Marion Hilliges (Geschäftsführerin)
Kristin Lanzke-Tümler
Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Montag - Freitag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top