Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum
ⓒ Thomas Knoll

Nachrichten & Rückblicke

Datum: 11.05.2022 17:00 - 18:30 Termin exportieren
Denk mal an Berlin
/ Kategorien: Rückblick

Führung durch die Metallwerkstatt fittkau

Am Mittwoch, den 11. Mai um 17.00 Uhr führte uns Herr Fittkau persönlich durch die Werkstatt der fittkau metallgestaltung. In seinem Büro erzählte er uns die Geschichte des 1925 gegründeten Handwerksbetriebs, der nach dem 2. Weltkrieg einen Neuanfang startete und bis 1957 in Privatbesitz blieb. Der 1972 verstaatlichte Betrieb wurde in VEB Kunstschmiede Berlin (gelegentlich auch VEB Kunstschmiede Weißensee) umbenannt und fertigte Teile für das neue Nikolaiviertel und für verschiedene Gründerzeitbauten. Nach der Wiedervereinigung wurde der Betrieb erneut privatisiert und der ehemals als Geschäftsführer tätige Stefan Fittkau übernahm schließlich die Kunstschmiede und hat sie zu einem heute international tätigen Handwerksbetrieb entwickelt, in dem zahlreiche namhafte Restaurierungsprojekte verwirklicht wurden. In der Werkstatt zeigte er uns die Arbeiten an der imposanten Wappenkartusche des Eosander-Portals des Berliner Humboldt-Forums.

vorheriger Artikel Berlin Memopolis
Print
22 Rate this article:
keine Bewertung

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Dr. Marion Hilliges (Geschäftsführerin)
Kristin Lanzke-Tümler
Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Montag - Freitag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top