Menu
  1. Der Verein
  2. News & Events
  3. Projekte
  4. Jugend
  5. Kontakt & Impressum
ⓒ Thomas Knoll

Gartenbänke für Muthesius (1861-1927)

Mit wunderschöner Aussicht auf die Rehwiese in Nikolassee baute 1906/07 der kurz zuvor aus England zurückgekehrte Architekt Hermann Muthesius ein reizvolles Landhaus für seine Familie und sich in die neu entstehende Zehlendorfer Villenkolonie. Dazu gehörten auch geschickt verteilte Gartenräume, die durch weiß gestrichene Pergolen und Laubengänge miteinander verbunden wurden. Dazwischen luden weiße Gartenbänke zum Verweilen ein - doch nagten nach über 100-jährigem Gebrauch Wind und Wetter an ihnen.

Durch Initiative unseres Kuratoriumsvorsitzenden Dr. von Krosigk konnten fünf der Bänke originalgetreu wiederhergestellt werden. Möglich machte das eine großzügige Spende der Wilhelmine Grund-Stiftung. 2018 erhielten sie ihren Platz im liebevoll gepflegten, denkmalgeschützten Garten des Landhauses und konnten samt blühenden Staudenbeeten und Rosenranken von den Mitgliedern unseres Vereins während einer Exkursion zu Berliner Landhäusern und Reformvillen besichtigt werden.

Gesamtkosten: 16 000 €

Hier finden Sie die Gartenbänke

Denk mal an Berlin e.V.
Verein zur Förderung der Denkmalpflege

Geschäftsstelle
Kantstraße 106
10627 Berlin

Dr. Marion Hilliges (Geschäftsführerin)
Gwendolyn Mertz (Geschäftsführerin)
Tel. 030-45 08 77 -17 oder -18
(Montag - Freitag, 10 - 16 Uhr) 

mail@denk-mal-an-berlin.de

Bankverbindung:

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE85 1203 0000 0010 4347 36
BIC: BYLADEM1001
Steuernummer 27/ 663/ 58221

Wir sind auch hier vertreten:

Back To Top